IM ERSTEN CHECK - Neuer OPEL Astra 2022 - Vorerst als Plug-in-Hybrid, später als E-Auto

    • Offizieller Beitrag

    Auszug aus: NEUER OPEL ASTRA (2022) IM ERSTEN CHECK
    Vorerst als Plug-in-Hybrid, später als E-Auto


    "Opel liefert ab Jahresbeginn 2022 den neuen Astra aus. Der Kompakte basiert auf einer neuen Plattform und kommt als PHEV-Modell an den Start. Die Produktion kehrt nach Rüsselsheim zurück und das Cockpit erhält einen Widescreen."


    (...)


    "Zwei PHEV-Versionen zur Markteinführung Zur Markteinführung sind zwei Plug-in-Hybride am Start. Die schwächere Version bietet eine Systemleistung von 180 PS, wobei bis zu 150 PS vom 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner stammen und der E-Motor maximal 81 kW / 110 PS beisteuert. Im stärkeren PHEV kommt der Verbrenner auf 180 PS, was die Systemleistung auf 225 PS maximiert. Das höchstmögliche Drehmoment liegt bei beiden Plug-in-Hybriden bei 360 Newtonmetern. Die Fahrleistungen liegen eng beieinander: Mit 180 PS beschleunigt der Astra in 7,9 Sekunden von Null auf Hundert und regelt bei 225 km/h elektronisch ab. Die 225-PS-Variante ist zwei Zehntelsekunden beziehungsweise zehn km/h schneller. Die Batterie bietet eine Kapazität von 12,4 Kilowattstunden, was in beiden Fällen für eine rein elektrische WLTP-Reichweite von 60 Kilometern reichen soll.


    Als weitere Motoren sind neue Diesel- und Benziner als Drei- und Vierzylinder an Bord. So sind der 1,2 Liter-Dreizylinder aus dem Corsa mit 110 und 130 PS gesetzt. Auf der Dieselseite zieht ein 1,5-Liter-Selbstzünder mit 130 PS und maximal 300 Newtonmetern in den Bug ein. Gekoppelt sind die Aggregate mit Sechsgang-Schaltgetrieben oder Achtgang-Automaten. "


    (...) weiter unter Quelle:

    https://www.auto-motor-und-spo…en/neuer-opel-astra-2022/